LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Maurice Bavaud - verhinderter Hitler-Attentäter im Zeichen des katholischen Glaubens?
Steinacher
Reihe:
12932-1.jp, 2015 S., 38., ISBN 3-643-12932-1, ISSN 9


Allen Erfolgen der jüngeren und älteren Vergangenheit zum Trotz, ist dem tragischen Schicksal des schweizerischen Hitler-Attentäters Maurice Bavaud bis heute kein angemessener Platz in der öffentlichen Wahrnehmung beschieden.

Verantwortlich für diesen Missstand zeichnen noch immer geschichtswissenschaftliche Fehlurteile aus den 1980er Jahren, die Maurice Bavaud als fremdgesteuerten und antisemitischen Wirrkopf diffamieren und ihm so die Anerkennung als Mitglied des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus erschweren.

Die vorliegende Studie dagegen zeigt Maurice Bavaud dank grundlegend neuer Erkenntnisse als klarsichtigen Kämpfer für Frieden, Freiheit und Menschenrechte, und soll ihm so seinen verdienten Platz neben Georg Elser, den Geschwistern Scholl und vielen anderen mutigen Opponenten des verbrecherischen Hitler-Regimes zuweisen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt